Home Essays Cyano Kanon

Cyano Kanon

0 3248

Der Cyano Kanon ist die Kurzform der Lehre der Cyaniter. Die Cyaniter sind Gnostiker. Ihr Ziel ist, den Funken der Erkenntnis zum leuchten zu bringen. Es ist eine Lehre vom Heil des Körpers, des Geistes und der Seele. Als Dreieinigkeit vereint erstrahlt sie im reinen Licht.

Nimm ab. Esse und trinke keinen Zucker, vermeide Kohlenhydrate, vermeide tierische Fette. Iß viel Eiweiß und Gemüse, trinke viel, aber kein Bier, süßen Wein und keine zuckerhaltigen Getränke und Fruchtsäfte. Iß kein abgekochtes Obst, meide süßes Obst. Iß rotes –fettfreies Fleisch und viel mageren Fisch und Geflügel. Iß viel Jod. Lutsche Salmiak und iß Hirschhornsalz, backe damit. Trinke kolloidales Silber, Gold und Kupfer. Rauche – am besten Menthol – und öffne so Deine Bronchien. 

Bewege Deinen Körper. Dehne regelmäßig alle Gelenke und nutze die Übungen des Yoga. Bringe Deinen Kreislauf auf Trab. Laß Deinen Körper vibrieren. Trainiere Deinen Beckenbodenmuskel – den PC-Muskel. Schwimme viel in stark gechlortem Wasser. Trainiere Deine Augenmuskeln. Drehe sie so weit wie möglich in alle Richtungen bis es schmerzt. Massiere regelmäßig Deine Lymphknoten bis sie sich schließlich auflösen. Ziehe regelmäßig Deine Mundwinkel für 30 Sekunden nach oben. Du wirst bemerken, wie Dir schnell leichter ums Herz wird.

Laß die Sonne an Deinen Körper und verwende keinen UV-Schutz.

Denke, benutze Deinen Geist und sei neugierig. Strenge Dein Gehirn an. Löse Knobelaufgaben und beobachte die Welt. Sie ist voller Geheimnisse die Du bisher nicht erkannt hast. Du scheinst schon alles zu kennen und zu wissen. Das ist trügerisch. Zweifle und hinterfrage die Weisheiten jeden Tag neu. Vermähle Deinen Geist mit Deiner Seele.

Finde Deine innere Ruhe. Befreie Deinen Thymus. Erinnere Dich an das Gefühl, als Deine Brust vor Ergriffenheit heiß wurde, das ist der Thymus. Er ist der Vater der Anteilnahme und des Mitgefühls. Er gibt dem Verstand die Seele. Hilf Schwächeren und genieße das Gefühl helfen zu können. Verbinde die Energiekanäle zwischen Becken und Hirn mit Meditation und verschmelze Deinen Geist mit Deiner Seele.

Verbanne die bösen Gedanken aus Deinem Geist. Lege ab Schadenfreude, Mißgunst, Haß, Egoismus, Neid und Gier. Sei freundlich, selbstlos und hilfsbereit. Lache viel und bringe andere zum Lachen.

Atme richtig. Atme tief ein und langsam. Hebe Deine Brust und Deinen Bauch in Wechselatmung. Laß Deine Nasenmuscheln schwingen und erzeuge ein Summen im Hinterkopf. Es zwitschert wie kleine silberne Schellenglöckchen und spendet unendliche Energie.

Meide den tiefen Schlaf.

Liebe innig, tief und selbstlos.

 

ähnliche Artikel

0 0

0 2796

Keine Kommentare

Leave a Reply