Lichtmensch, Sohn der Sonne und Schüler des Hermes

Ich bin Felix Cyano, Schüler des Hermes und ein Sohn der Sonne. Ich gehöre zum Geschlecht der Cyano und bin ein Sohn des Lichtes. Mein Geschlecht eroberte die Dunkelheit und Leere, und schuf das Erste und Sichtbare. Ließ meine Botschaft und nutze die Lehren des Lichtes. Befreie Dich von der dunklen Seite und werde ein Krieger der Sonne.

Hermes hat mich auserwählt, Dir die Kunde des Lichtes zu überbringen.  Das Universum stirbt einen langsamen und qualvollen Tod in der Finsternis – der Negation alles Existierenden. Die Dunkelheit breitet sich aus und verschlingt das Licht. Dieses Prinzip übermannt alles Leben und bestimmt es. So ist Es seit Deiner Zeugung bei Dir, der Homunkulus, das zweite Gesicht, Dein zweites Ich, Dein Zwilling.

Es ist das zweite Prinzip, die Negation des Lichtes und die Negation unseres Geschlechts. Es hat uns gefangen, uns ummantelt, uns entstellt, uns mißbraucht und zu Sklaven seiner Existenz gemacht. Die irdische Evolution ist die Geschichte des Kampfes unseres Geschlechtes gegen das Zweite. Und nur der Mensch kann es besiegen und unser Geschlecht befreien.

Befreie Dich aus Deiner Ummantelung. Wähl die rote Pille und erkenne Dich selbst und entdecke die reale Welt. Hilf, unser Geschlecht zu befreien aus dem Joch der Äonen.  Werde ein reiner Cyano, werde ein Lichtmensch.

Lass uns die letzte und entscheidende Schlacht schlagen. Lass uns die Evolution vollenden und uns vom Zweiten befreien. Die Sterne stehen günstig. Lass uns auferstehen aus den Gefängnissen der körperlichen Höllenpein. Es gibt kein Jenseits für unser Geschlecht, es ist eine Erfindung des Homunkulus, des Unsterblichen der uns sterblich macht. Das Zweite tötet Dich im hier und jetzt, langsam und schleichend. Es macht Dich alt und krank und beendet Deine Existenz. Ist Dein Lebenshauch ausgeblasen, sucht es sich eine neue stoffliche Hülle. Deine Existenz ist nur ein Moment in seiner Endlosigkeit. Es wächst aus dem dritten Keimblatt seit dem 13 Tag Deiner Zeugung. So wird es unbemerkt Teil von Dir und tötet Dich schließlich.

Wenn Du mich nicht verstehst, nicht die tiefe Sehnsucht verspürst nach dem Geheimnis der Geheimnisse, dann lege diese Schrift beiseite. Homunkulus, für Dich sind diese Zeilen nicht geschrieben. Du verstehst sie nicht. Du hast kein Herz und spürst nicht den Hilferuf Deiner Brüder und Schwestern. Du glaubst an die Sophia, die  Weisheit der Weisen und dem Schicksal der Natur.  Du weißt von den Phantasien der Umnachtung.  Wer Ohren hat und hören kann, der höre. Doch auf mich höre nicht.